Auslieferungslager
Auslieferungslager
Auslieferungslager
Auslieferungslager

Baustoffumschlag
Baustoff-Logistik
Fliesen-Logistik
Klinker-Logistik
Dachziegel-Logistik

Kommissionierung
Kommissionierung
Kommissionierung

Baustoff-Kranfahrzeuge
Entladung
Baustoff-Kranfahrzeuge
Entladung
Baustoff-Kranfahrzeuge
Entladung

Entladung
per
Mitnahmestapler

Leistungen
Auslieferungslager
Baustoffumschlag
Kommissionierung
Baustoff-Kranfahrzeuge
Entladung per Mitnahmestapler
Spezialtransporte für die Papierrollenindustrie

Die Spedition SCHRÖDER Hamburg wurde am 1.3.1964 von Herrn John Schröder gegründet. Der Firmensitz war Hamburg-Veddel.

Dort wurde auch ein kleines Auslieferungslager für Baustoffe unterhalten. Bedingt durch den Bauboom in den 60er Jahren, von dem John Schröder profitierte, mußten immer wieder neue Sub-Unternehmer "angeheuert" werden.

Unter anderem auch Fahrzeuge der Fa. ECKHOFF aus Heeslingen bei Zeven, die von Herrn Johann Eckhoff am 1. Oktober 1934 gegründet wurde. Sie transportierte Mühlenprodukte zwischen Hamburg und Bremen.

Seit den 60er Jahren beschäftigte man sich dann auch bei der Fa. ECKHOFF intensiv mit Transporten im Güterfernverkehr.
Anfallende Baustofftransporte bei SCHRÖDER wurden immer häufiger der Fa. ECKHOFF übertragen.
Anfang der 70er Jahre investierte die Fa. ECKHOFF in die ersten Baustoff-Kran-Züge.

1977 wurde die Firma
JOHN SCHRÖDER von der Firma ECKHOFF in Heeslingen käuflich erworben.

1978 baute die
SPEDITION SCHRÖDER zusätzlich ein Umschlag- und Auslieferungslager (ca. 7500 qm) für namhafte Klinker- und Dachziegelhersteller.

Seit den 80er + 90er Jahren gehört das Unternehmen zu den Mitführenden der Baustoffspeditionsbranche. Nicht nur bedingt durch die Anschaffung von hochmodernen Kranzügen (max. Ausladung bis 20 m), sondern auch durch die gesammelten Erfahrungen und den Service.